DuisBock bei der #Schokofahrt 5: Duisburg – Amsterdam und zurück

(Ja, noch größer wäre auch noch möglich!) Und das bezieht sich nicht nur auf das Logo. Ostern 2019: Bei der #Schokofahrt verwandelten 140 Schokofahrer*innen aus ganz Deutschland den Hof der Amsterdamer Chocolatemakers wieder in ein beeindruckendes Cargobikelager. Zum 5. Mal wurde dort Fairtrade-Bioschokolade abgeholt, deren Kakao zuvor die Niederlande per Segelschiff erreicht und der klimafreundliche Transport nach Deutschland fortgesetzt. Diesmal waren es gute 2 Tonnen. Ein großer Teil wird per Staffel an die Zielorte gebracht, zu denen Berlin, München und sogar Wien gehören. Ihr wollt bei einer der nächsten Schokofahrten im Herbst 2019 oder zu Ostern 2020 mitmachen oder eine eigene Fahrt organisieren? Dann meldet Euch doch einfach unter schokofahrt-duisburg@vodafonemail.de.

Worüber wir uns besonders freuen: Die Geschäfte, die von uns beliefert wurden, haben versprochen unser DuisBock-Projekt mit Spenden aus dem Verkaufserlös zu unterstützen. Da machen wir doch besonders gerne Werbung für:

1001 BuchCafé WinzigschönWeinhandel HauschildCafé KasbarWeltladen DuisburgBuchhandlung LesezeichenKrümelkücheWeltladen DinslakenProbio Markt – Likada, Der Kretaladen

Und diesmal unterstützen wir uns sogar selbst: Tres-Hombres-Schokolade gibt es ab sofort auch im ADFC-Infoladen und bei ADFC-Veranstaltungen – solange der Vorrat reicht.

Die Schokolade enthält laut Hersteller keine Spuren von Nüssen. Es gibt eine vegane Sorte. Die Folie in der Verpackung besteht aus Maisstärke. Der Aufkleber ist mit Naturfarben gestaltet. Der Vorrat ist begrenzt.

Alle Infos unter: www.schokofahrt.de