FAIRE WOCHE – FAIR STATT MEHR

Am 26. September erwartet DuisBock Besuch. Als „Ort nachhaltigen Konsums“ wurde der ADFC-Infoladen als eine der 7 Stationen der ersten „Fair-Radeln in Duisburg“-Tour ausgewählt, die der Weltladen Duisburg organisiert hat. Das DuisBock-Team dankt der Initiatorin Elisbeth Schumann für die Möglichkeit das DuisBock-Projekt als Beispiel für Freie Lastenräder und die Schokofahrt vorzustellen. Die Anmeldung zur Teilnahme wird per Mail an weltladenduisburg@t-online.de erbeten.

20. September 2020, 15.00 Uhr, Treffpunkt Duisburg Hbf

20.09.2020 um 15 Uhr. Treffpunkt Duisburg Hbf

Am bundesweiten Aktionstag wird in mehr als 75 Städten die nächste Generation auf’s Rad gesetzt, begleitet von Eltern, Großeltern, Verwandschaft, Freunden und Freundinnen – und der Polizei. Die Kidical Mass ist eine angemeldete Demonstration für kinder- und fahrradfreundliche Städte.

Wir erobern gemeinsam die Straßen und fahren eine Stunde lang durch die Stadt! Auf Fahrrädern , Tretrollern, Kinderrädern, Anhängern und Lastenrädern. Strecke und Tempo sind für die Kleinsten ausgelegt.

DuisBock und Alexa bei der FFF-Fahrraddemo am 26.06. in Moers

Klimaschutz und Verkehrswende sind als untrennbar verknüpfte Themen aktueller denn je und kommen endlich auch in der Politik an. Doch leider ist die Veränderungsgeschwindigkeit kaum wahrnehmbar. Stillstand und lange Wartezeiten kann die Menschheit sich nicht leisten. Anknüpfend an die Veranstaltung im September 2019 riefen Fridays For Future nun erneut zur Teilnahme an der Fahrrad-Demo auf. Zu den zahlreichen Teilnehmer*innen, die sich in Begleitung einer Polizeimotorradstaffel auf den Weg nach Moers machten, gehörten auch DuisBock und Alexa.

DuisBock und Alexa werben auf der FFF-Demo für die Verkehrswende. © Jörg Walther

Zurück in Ruhrort: Alexa bei der Christengemeinde

Ein in sich geschlossener Stadtteil wie Ruhrort mit engen Straßen und kurzen Wegen ist der ideale Parcours für Lastenräder. Das fanden auch die Ruhrorter*innen. Der Anfrage der

Christengemeinde Duisburg

erneut Verleihstandort zu werden, kommen wir gerne nach. Voraussichtlich bis Mitte November steht Alexa wieder im Hafenquartier. Der Verleih erfolgt von der Landwehrstraße 55 aus. Die Buchung erfolgt wie immer online. Übergabedetails werden anschließend telefonisch geklärt.

Hier kommt Alexa! Und weil das Mädchen auch mal an die frische Luft muss: Im August steht sie bei Regenbogen in Hochfeld. Ab September tauscht sie den Standort mit DuisBock.

Lange erwartet und endlich da: Max und DuisBock haben ein Schwesterchen bekommen. Alexa ist ein E-Bullitt der Kopenhagener Hersteller Harry vs Larry – und für Viele heutzutage der Inbegriff des Cargobikes. Weil wir uns für die Clockwork-Variante entschieden haben, ist Alexa selbstverständlich orange. Wie DuisBock ist sie ein einspuriges Long John, bietet aber eine offene Ladefläche. Sie verkraftet 180 kg Zuladung incl. Fahrer*in und verfügt über eine 5-Gang Shimano-Steps-Schaltung. Alexas ca. 25 kg verteilen sich auf eine Länge von 2,43 m. Die Lenkung erfolgt über ein unter der Ladefläche verlaufendes Gestänge und verlangt ein wenig mehr Eingewöhnungszeit als die direktere Seilzuglenkung von DuisBock.

Im August wartet Alexa bei rebo rad (Regenbogen e.V.) in Hochfeld auf Fracht, im September steht sie im ADFC Infoladen.

Freia Schierenberg von der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales freut sich mit uns über Alexa

Unser besonderer Dank gilt unseren Spendern! Neben zahlreichen Privatpersonen haben besonders die Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales mit einer Einzelspende und erneut die Sparkasse Duisburg mit ihrer Verdoppelungsaktion über gut-fuer-duisburg.de die Anschaffung Alexas ermöglicht. Auf gut-fuer-duisburg.de sammeln wir natürlich auch weiterhin, denn die Familienplanung im Hause DuisBock ist noch längst nicht abgeschlossen.

Corona: DuisBock-Verleih läuft eingeschränkt weiter. Bei Ausleihe bitte beachten: Ab sofort ist eine Kaution von 100 € erforderlich! Aus Deinem Ausweis muss Deine aktuelle Adresse hervorgehen.

Ausleihen am Standort Infoladen Mülheimer Str.: Die Öffnungszeiten des Infoladens wurden auf Dienstag und Samstag eingeschränkt. Wir versuchen dennoch die Ausleihe an Donnerstagen zu ermöglichen. Buchungen für Donnerstage benötigen eine ausdrückliche telefonische Bestätigung.

Kaution: Leicht fällt es uns nicht. Nachdem wir unser E-Dreirad Max nur schwer beschädigt zurück bekommen konnten, haben wir uns nach langer Diskussion dazu entschieden, den Verleih ab sofort nur noch gegen eine bar zu hinterlegende Kaution von 100,00 € vorzunehmen. Falls Ihr keinen deutschen Personalausweis vorlegen könnt, benötigen wir eine aktuelle Meldebescheinigung. Wir hoffen auf Euer Verständnis und dass dies keine unüberwindbare Hürde für Euch bedeutet.